• Davide Monteleone Spasibo
  • Davide Monteleone Spasibo
  • Davide Monteleone Spasibo
  • Davide Monteleone Spasibo
  • Davide Monteleone Spasibo

Davide Monteleone Spasibo

Tschetschenien ist heute eine autonome Republik in der Russischen Föderation, gewaltsam unterworfen und befriedet nach Jahrhunderten der Rebellion gegen Moskau. Präsident und Putin-Protegé Ramzan Kadyrov hat die absolute Macht und fast grenzenlose Rückendeckung aus Moskau. "Davide Monteleone ist der komplexe, quälende Alltag der gewöhnlichen Tschetschenen vertraut. Er hat das Land in alle Richtungen durchquert, Städte und Dörfer, Berge und Wälder besucht. Dieses Buch zeigt weder majestätische Stadt- oder Landschaftsansichten noch blutbespritzte Gewaltszenen. Monteleone zeigt vielmehr das sonst Unsichtbare: die bedrückende Atmosphäre, die vorherrschende Hilflosigkeit und Angst, die jungen Frauen, die sich in ihr Schicksal ergeben, die Älteren, deren traditionelle Autorität angesichts Kadyrovs Schergen geschwunden ist. Aber Monteleones Fotografien zeigen auch Hoffnung." Galia Ackermann Davide Monteleone (* 1974) begann seine Karriere als Fotograf im Jahr 2000 als Redaktionsfotograf für die Agentur Contrasto. Im folgenden Jahr zog er als Korrespondent nach Moskau. Diese Entscheidung bestimmte seine darauffolgende Karriere, denn seit 2003 lebt Monteleone zwischen Italien und Russland, wo er persönlichen Langzeitprojekten nachgeht. 2007 veröffentlichte er sein erstes Buch Dusha, Russian Soul, gefolgt von La Linea Inesistente (2009) und Rote Distel (2012). Seine Projekte brachten ihm eine Vielzahl von Preisen ein, beispielsweise mehrere World Press Photo Prämierungen und Stipendien wie "Aftermath” und den European Publishers Award. Zuletzt war Monteleone an Projekten für international führende Zeitschriften, Stiftungen und Kulturinstitutionen, beteiligt. Weiterhin ist er damit beschäftigt seine Arbeiten auszustellen, als Lehrer tätig und dreht Kurzfilme. Seit 2006 ist Monteleone Mitglied bei VII Photo. 2009 rief die Carmignac Gestion-Stiftung unter der Leitung von Nathalie Gallon einen neuen Fotografiepreis ins Leben, der jährlich eine Fotoreportage zu einem Thema im Bereich Zeitgeschehen finanziert: den Carmignac Gestion Photojournalism Award. Die ersten Auszeichnungen gingen an Fotografen mit den Thematiken Gaza-Streifen, Paschtunistan, Simbabwe und Tschetschenien. Der Iran ist das Thema für 2013.


Festeinband mit Textheft 24 x 28 cm 164 Seiten 86 Duplexabbildungen Englisch, Französisch Lieferbar ISBN 978-3-86828-466-9 2013

Künstler:

Davide Monteleone

Herausgeber:

Carmignac Gestion Photojournalism Award, Nathalie Gallon

Texte:

Galia Ackermann, Masha Gessen

Preise

Ausgezeichnet mit dem Prädikat "Deutscher Fotobuchpreis – Nominiert 2015"

Ausstellungen

Chapelle des Beaux-arts de Paris
08.11. – 04.12.2013

Boderline
Kehrer Galerie, Berlin
1.6. - 5.7. 2014

Fotografie Forum Frankfurt
30.08. – 28.09.2014

Saatchi Gallery, London
11.10. – 09.11.2014

Signierte Bücher

Direkt beim Verlag bestellen:

Dies ist ein Pflichtfeld!
Dies ist ein Pflichtfeld!
Dies ist ein Pflichtfeld!
Dies ist ein Pflichtfeld!
Dies ist ein Pflichtfeld!
Dies ist ein Pflichtfeld!
Dies ist ein Pflichtfeld!

* Bitte füllen Sie diese Felder auf jeden Fall aus, damit wir Ihre Anfrage bearbeiten können.

Kontaktformular

Dies ist ein Pflichtfeld!
Dies ist ein Pflichtfeld!
Dies ist ein Pflichtfeld!
Dies ist ein Pflichtfeld!
Dies ist ein Pflichtfeld!

* Bitte füllen Sie diese Felder auf jeden Fall aus, damit wir Ihre Anfrage bearbeiten können.

Für den Kehrer Newsletter anmelden:

Dies ist ein Pflichtfeld!
Dies ist ein Pflichtfeld!
Folgende(n) Newsletter möchte ich abonnieren:

* Bitte füllen Sie diese Felder auf jeden Fall aus, damit wir Ihre Anfrage bearbeiten können.