• Heidi Violand-Hobi Eva Aeppli Akrobatin zwischen Himmel und Erde

Heidi Violand-Hobi Eva Aeppli Akrobatin zwischen Himmel und Erde

In dieser ersten Monografie entfaltet sich Eva Aepplis (1925–2015) Lebenswerk wie ihre Persönlichkeit vor dem Leser, von ihrem künstlerischen Anfang in Frankreich ab 1953 mit den Porträtzeichnungen in Kohle, den lebensgroßen Textilfiguren und Bronzeköpfen. Ausgerechnet als die Malerei für tot erklärt wird, beginnt Aeppli ihre großformatigen Ölgemälde und schafft Bannmale des Bösen. Danach wechselt sie zu Nadel und Faden, erfindet eine neue Technik und formt ihre »vernarbten Menschen«, die Stoffskulpturen, die einzeln oder in Gruppen auftreten. Mit den Erkenntnissen aus der Astrologie reduziert sie ihre Figuren auf Köpfe – es sind die kosmischen Gebilde, denen sie nun ein Gesicht verleiht. Ihre Werke wurden von Paris bis New York, von Schweden, Deutschland und bis in die Schweiz gezeigt und gesammelt.


Festeinband 22,5 x 30 cm 176 Seiten 138 Farbabbildungen Deutsch Lieferbar ISBN 978-3-86828-982-4 2020

Künstler:

Eva Aeppli

Texte:

Heidi Violand-Hobi

Design:

Kehrer Design (July Mollik)

Direkt beim Verlag bestellen:

Dies ist ein Pflichtfeld!
Dies ist ein Pflichtfeld!
Dies ist ein Pflichtfeld!
Dies ist ein Pflichtfeld!
Dies ist ein Pflichtfeld!
Dies ist ein Pflichtfeld!
Dies ist ein Pflichtfeld!

* Bitte füllen Sie diese Felder auf jeden Fall aus, damit wir Ihre Anfrage bearbeiten können.

Kontaktformular

Dies ist ein Pflichtfeld!
Dies ist ein Pflichtfeld!
Dies ist ein Pflichtfeld!
Dies ist ein Pflichtfeld!
Dies ist ein Pflichtfeld!

* Bitte füllen Sie diese Felder auf jeden Fall aus, damit wir Ihre Anfrage bearbeiten können.

Für den Kehrer Newsletter anmelden:

Dies ist ein Pflichtfeld!
Dies ist ein Pflichtfeld!
Folgende(n) Newsletter möchte ich abonnieren:

* Bitte füllen Sie diese Felder auf jeden Fall aus, damit wir Ihre Anfrage bearbeiten können.