• Martin Usborne The Silence of Dogs in Cars
  • Martin Usborne The Silence of Dogs in Cars
  • Martin Usborne The Silence of Dogs in Cars
  • Martin Usborne The Silence of Dogs in Cars
  • Martin Usborne The Silence of Dogs in Cars

Martin Usborne The Silence of Dogs in Cars

Über drei Jahre hat Martin Usborne an seiner außergewöhnlichen Serie von Hundeporträts gearbeitet – Hunde, die still aus Autofenstern blicken, häufig in der Nacht. Seine Aufnahmen, stets arrangiert und geradezu filmisch, beschreiben Gefühle von Einsamkeit und Erwartung. Es sind weniger Hundeporträts als Trennungsstudien: auf der einen Ebene bezogen auf die Trennung zwischen Mensch und Tier, auf einer anderen Ebene auf die Trennung in uns selbst, zwischen unserem Alltags-Ich und den ursprünglicheren (animalischeren) Anteilen, die wir normalerweise wegsperren. In diesen Bildern, die an Werke von Hopper oder Crewdson erinnern, ist subtiler Humor ebenso spürbar wie Hoffnung – Usborne zeigt uns, dass selbst den düstersten Orten in uns Schönheit innewohnt. Martin Usborne (*1973 in London) konzentriert seine Arbeit vornehmlich auf Porträts von Menschen und Tieren. Seine Bilder sind gleichermaßen schmerzhaft treffsicher und spielerisch. Er hat zwei Bücher veröffentlicht: "I've lived in Hoxton for 81 1/2 years" (2009) und "My name is Moose: modern Life through a dog's eyes" (2011). Bilder aus "The Silence of Dogs in Cars" wurden in Einzelausstellungen in London und Los Angeles sowie in zahlreichen Fotoblogs und Magazinen weltweit publiziert, darunter The New Yorker Photo Booth, Time Light Box, Burn Magazine, foto8, BBC Viewfinder, The Guardian, The Independent, British Journal of Photography, Das Magazin. "The series is not about the issue of leaving dogs in hot cars, though Martin, a confirmed dog-lover..., is obviously aware of the animal welfare debate. These pictures stem from his childhood experience and then extend into the feeling of isolation many of us will experience, in this case in a modern urban setting." Phil Coomes, BBC Viewfinder


Festeinband 30 x 24 cm 96 Seiten 52 Farbabbildungen Englisch Lieferbar ISBN 978-3-86828-318-1 2012

Künstler:

Martin Usborne

Texte:

Martin Usborne, Susan McHugh


Blick ins Buch

Preise

Ausgezeichnet mit dem Prädikat "Deutscher Fotobuchpreis – Nominiert 2013"

Ausstellungen

The Little Black Gallery, London
19.03. – 27.04.2013

Direkt beim Verlag bestellen:

Dies ist ein Pflichtfeld!
Dies ist ein Pflichtfeld!
Dies ist ein Pflichtfeld!
Dies ist ein Pflichtfeld!
Dies ist ein Pflichtfeld!
Dies ist ein Pflichtfeld!
Dies ist ein Pflichtfeld!

* Bitte füllen Sie diese Felder auf jeden Fall aus, damit wir Ihre Anfrage bearbeiten können.

Kontaktformular

Dies ist ein Pflichtfeld!
Dies ist ein Pflichtfeld!
Dies ist ein Pflichtfeld!
Dies ist ein Pflichtfeld!
Dies ist ein Pflichtfeld!

* Bitte füllen Sie diese Felder auf jeden Fall aus, damit wir Ihre Anfrage bearbeiten können.

Für den Kehrer Newsletter anmelden:

Dies ist ein Pflichtfeld!
Dies ist ein Pflichtfeld!
Folgende(n) Newsletter möchte ich abonnieren:

* Bitte füllen Sie diese Felder auf jeden Fall aus, damit wir Ihre Anfrage bearbeiten können.